WordPress Engineer Willem Prins

WordPress Entwickler Willem Prins lebt in Berlin.

Vor einem halben Jahr habe ich mich dann dazu entschieden, dass es Zeit für eine Veränderung ist. Ich merkte, dass ich, wenn ich alleine arbeitete, nicht so viel und nicht so schnell lernte, wie ich wollte.

In diesem Beitrag möchten wir Inpsyder Willem Prins vorstellen. Willem ist seit September 2018 Teil der Inpsyde-Familie. 

Übrigens: Das Inpsyde-Team ist 100% remote

Dadurch können wir die besten Köpfe weltweit in einem Team versammeln. Du möchtest mehr über unsere Arbeitsweise und die Syder erfahren? Wirf einen Blick inside Syde!

Das ist Willem Prins

Willem ist 35 Jahre alt, gebürtig aus den Niederlanden und lebt in Berlin, Deutschland.

WordPress Entwickler Willem Prins fährt gerne Fahrrad.

Erzähle uns etwas über dich …

Für mich war es eine große Erleichterung, als ich mit 25 Jahren endlich wusste, was ich beruflich machen möchte. Lange Zeit hatte ich versucht, mir alle Optionen offen zu halten – nicht nur, weil ich Angst hatte (und immer noch ein bisschen habe), die falsche Entscheidung zu treffen. Ich hatte immer ein bisschen Angst, dass ich nicht die richtigen Fähigkeiten für eine bestimmte Studienrichtung oder einen bestimmten Job zu haben, den ich ansprechend fand. Weil mich nahezu alles interessiert – von Musik über Computer zu Physik und von Zeichnen und Kunst zu Sprachen und Geschichte – habe ich mich nie in irgendetwas spezialisiert. Am Ende wählte ich die Strategie: “Wenn da etwas ist, was ich so gerne mache, dass ich die Zeit und alles andere vergesse, dann ist es vielleicht das eine, womit ich mir meinen Lebensunterhalt verdienen sollte.”. Für mich war das gestalten von Informationen aus Code genau diese Sache.

Mein Weg zum Coden

Während ich an meiner Masterarbeit gearbeitet habe – zu dem Zeitpunkt studierte ich Kulturgeschichte – hatte ich einen WordPress Blog erstellt, um dort Notizen festzuhalten. Obwohl er nur für den persönlichen Gebrauch gedacht war, verbrachte ich sehr viel Zeit damit, das Design genau nach meinem Geschmack anzupassen. Außerdem erstellte ich eine interaktive Zeitleiste für meine Quellen, indem ich eine riesige Google Kalkulationstabelle mit einer Visualisierungsbibliothek verbunden, die am MIT erstellt wurde. Die historische Recherche hat Spaß gemacht, aber Coden war das, was mich Nachts wach gehalten hat. Auf eine positive Art und Weise. Zu dieser Zeit war die Digitalisierung historischer Sammlungen eine große Sache und ich begann mir eine Karriere vorzustellen, in der ich Oberflächen erstellte, um (historische) Informationen sinnvoll auf Computerbildschirmen darzustellen.

Willems Weg zu Inpsyde

Ich begann als Freelance Webentwickler zu arbeiten, als eine Freundin mich fragte, ob ich ihr eine Webseite bauen könnte. Sie brauchte natürlich eine Rechnung, also hab ich mich als Freiberufler eintragen lassen. Und so ging alles seinen Weg. Weil WordPress das einzige war, das ich kannte, baute ich weiterhin mit WordPress Webseiten. Obwohl ich mich glücklich schätzen konnte, gleich zu Beginn zwei große Projekte zu haben, war es in den ersten Jahren schwer, Fuß zu fassen. So musste ich mir schließlich einen Halbtagsjob suchen. Ich wusste, dass ich, wenn ich richtig selbstständig arbeiten wollte, nicht diese halbtags-Sache machen konnte: Ich musste meine Fähigkeiten weiter verbessern und ein besserer Programmierer werden. Also habe ich mich reingehangen. Manchmal stolperte ich über die geschäftliche Seite der Dinge, aber ich merkte, dass ich nach und nach vertrauter mit WordPress und dem gesamten Prozess wurde, eine Website aufzusetzen und ans laufen zu bekommen.

Vor einem halben Jahr habe ich mich dann dazu entschieden, dass es Zeit für eine Veränderung ist. Ich merkte, dass ich, wenn ich alleine arbeitete, nicht so viel und nicht so schnell lernte, wie ich wollte. Außerdem fühlte ich mich zum ersten Mal selbstsicher genug, mich auf einen WordPress Entwickler Job zu bewerben. Ich habe mich bei zwei Agenturen beworben und ich war sehr überrascht, dass ich bei beiden ausgewählt wurde. Ich bin sehr glücklich, dass ich mich für Inpsyde entschieden habe: Es ist ein Luxus remote arbeiten zu können und eine Ehre mit so vielen kompetenten und freundlichen WordPress Entwicklern zusammenzuarbeiten.

Fragen an Inpsyder Willem:

Wir haben Willem ein paar persönliche Fragen gestellt, damit ihr ihn noch besser kennenlernen könnt. 

Wer war dein Held als Kind?

Prince (obwohl ich zu der Zeit eigentlich nicht viel über ihn wusste).

Welche TV-Show verpasst du niemals?

Im Moment keine, obwohl mich meine Frau neuerdings auf Terrace House gebracht hat, eine japanische Reality Show. Sendungen an die ich mich immer erinnern werde sind: Die Simpsons, Akte X, E.R., Ally McBeal, Sex & The City, frühe HBO-Sachen (Die Sopranos, Six Feet Under, The Wire), Dr. House, Glee!, QI, How I met your mother, The new girl, Saturday Night Live.

Wer ist deine Lieblings-Cartoon-Figur?

Hobbes (und ich glaube, da bin ich nicht der einzige Inpsyder).

Über was kannst du dich immer wieder mächtig aufregen?

Meine Untätigkeit, wenn ich verunsichert wegen etwas bin.

Welchen Job hast du während deiner Schulzeit gemacht?

Ich habe Zeitungen ausgetragen. Gut verdientes Geld (damals), aber das frühe Aufstehen war für mich eine Herausforderung.

Was ist dein Mitternachts-Snack?

Eine Schüssel voller Müsli – jede Art, wirklich.

Was war das letzte Buch, das du gelesen hast?

Truman Capote – In Cold Blood.

Was ist das beste Geschenk, das du je bekommen hast?

Ein Rennrad, das ich von all meinen Freunden bekommen habe, nachdem ich endlich die Uni abgeschlossen hatte. Und vor Kurzem ein “Ja”, als ich Annegret gefragt habe, ob sie mich heiratet.

Wenn du eine Superkraft haben könntest, welche wäre es?

Ich würde gerne die Zeit beliebig ausdehnen können.

Beschreibe dein ideales Wochenende.

Montag scheint nie zu kommen und jede Aktivität geht geschmeidig in die nächste über: Langes Frühstück, Zeit draußen verbringen, Rad fahren oder Schwimmen gehen, Freunde treffen, ins Kino gehen oder einfach zuhause mit meiner Frau entspannen.

Du willst Syder werden?

Wir suchen neue Teammitglieder! Auf unserer Job-Seite findest Du alle aktuellen Stellenangebote.